Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Reglement

 

Das Reglement / Download (pdf)

 

Reglement zur Teilnahme

 

1. Seifenkistenrennen in Haunetal

Rock und Roll“

 

am 26. August 2017 ab 14.00 Uhr

 

Veranstalter:

 

MGH – Mehrgenerationenhaus Haunetal

Konrad Zuse Platz 6

36166 Haunetal - Neukirchen

 

Oberland Musikschule

Wetzloser Straße 31

36166 Haunetal - Rhina

 

 

 

Die Teilnahme an diesem Seifenkistenrennen ist ab 8 Jahren und bis 16 Jahren nur mit Einverständnis der Eltern möglich. Ausnahmen (Kinder unter 8 Jahren) müssen vorab von den Eltern schriftlich bei der Rennleitung beantragt werden.

 

Die Anmeldung hat bis zum Starttag bis spätesten 15.00 Uhr beim Veranstalter per Post, per eMail (unterschrieben, eingescannt) oder persönlich vor Ort bei der Rennleitung zu erfolgen.

Denkt daran, dass die Anzahl der Mietkisten begrenzt ist. Bei verspäteter Anmeldung kann eine Startzusage nicht garantiert werden.

 

Die Anmeldungen sind nur in Verbindung mit der unterzeichneten Haftungsausschlusserklärung / Vereinbarung gültig.

 

Das Reglement / Download (pdf)

 

Die Seifenkisten müssen mindestens 3 Räder eine Lenkung und Bremsen haben.

 

 

Maximalmaße :

 

Die Abmessungen sind frei – werden aber im Einzelfallfall bei der technischen Abnahme von der Rennleitung nach oben begrenzt. Wir werden nicht von einer Rampe starten.

Ein Gewicht von 250 kg mit Fahrer darf nicht überschritten werden.

 

 

Renn- Klassen:

 

Junior Klasse 8 – 13 Jahre - Sieger : Schnellste Zeit aus zwei Läufen.

 

Speed Klasse 14 – 18 Jahre - Sieger : Schnellste Zeit aus zwei Läufen.

 

Senior Klasse ab 18 Jahre - Sieger : Schnellste Zeit aus zwei Läufen.

 

 

Pflichten der Teilnehmer und Haftungsausschluss:

 

 

1. Ein gut sitzender Motorradhelm, Handschuhe und festes Schuhwerk sind Pflicht.

 

2. Die Teilnehmer sind zu einer vorherigen Besichtigung der Rennstrecke verpflichtet.

 

3. Die Teilnehmer sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sich ihre Fahrzeuge in technisch einwandfreien Zustand befinden.

 

 

Es darf starten wer:

 

bei Betrieb keine Gefahr für die Sicherheit der Teilnehmer, anderer Personen und Gegenstände darstellt,

sein Fahrzeug sicher auf der Rennstrecke führen kann,

nach dem Ziel durch bremsen innerhalb von 20m sicher zum Stehen kommt,

in seinem Fahrzeug angemeldeter Teilnehmer ist.

 

 

Die technische Abnahme ist am Starttag während des freien Trainings in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr am DGH in Rhina. Außerhalb dieser Zeit kann eine technische Abnahme nicht garantiert werden. Ein Start ist ohne technische Abnahme der Seifenkisten nicht möglich. Die Rennleitung ist zu jeder Zeit berechtigt, bei festgestellten technischen Veränderungen den oder die Teilnehmer zu einer Korrektur aufzufordern. Ist die Korrektur innerhalb der festgesetzten Zeit nicht möglich, wird das Fahrzeug entsprechend aus der Wertung genommen.

Die Seifenkisten sind so zur technischen Abnahme vorzuführen wie sie am Rennen teilnehmen. Nachträglicher Einbau von Zusatzeinrichtungen und das Mitführen von Gegenständen, ist nicht statthaft. Die Rennleitung behält sich das Recht vor, während der Läufe Kontrollen durchzuführen.

 

Das Reglement / Download (pdf)

 

Fahrregeln:

 

Gefahren wird einzeln auf Zeit. Auf Startzeichen setzt sich die Seifenkiste nur durch eigene Kraft in Bewegung. Ein Anschieben, Abstoßen beim Start durch die Teilnehmer ist nicht gestattet. Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, rechtzeitig am Start zu erscheinen. Ein Nachstart ist spätestens am Ende der gleichen Klasse und nur mit Absprache des Startpersonals möglich.

 

Der Start findet ohne Rampe oberhalb des Ortsschildes von Rhina, Wetzloser Straße, statt. Das Ziel befindet sich am DGH. Die Rennstrecke ist stellenweise mit Strohballen, Autoreifen oder Absperrgittern abgesichert. Servicefahrzeuge für die Seifenkisten können am Start oder am Ziel von den Streckenposten eingewiesen werden.

 

Eine Zulassung zum Befahren der Rennstrecke hat nur die Rennleitung, sowie der Rettungsdienst. Ausnahmen bedürfen der Zustimmung der Rennleitung.

 

Reparaturen sind erlaubt. Nach erfolgter Reparatur ist die Seifenkiste der technischen Abnahme erneut vorzustellen.

 

Der Teilnehmer hat pünktlich am Start in seiner Klasse zu erscheinen.

 

Die Zeitmessung erfolgt voraussichtlich mit einer digitalen Stoppuhr. Gefahren werden zwei Wertungsläufe. Die Rennleitung behält sich das Recht vor, einen dritten Wertungslauf anzusetzen.

 

Ein Protest gegen die Zeitmessung ist nicht möglich. Sonstige Proteste sind nur innerhalb von 15 Minuten nach Wertungslauf-Ende möglich. Die Wettkampfrichter entscheiden endgültig.

 

Änderungen des Reglements, Ergebnislisten sowie sonstige wichtige Informationen werden an entsprechenden Tafeln veröffentlicht.

 

Den Weisungen der Streckenposten sowie der Rennleitung ist unbedingt Folge zu leisten. Eine Missachtung wird mir Disqualifikation geahndet.

 

Die Sieger erhalten Ehrenpreise. Alle Teilnehmer/innen erhalten eine Erinnerungsurkunde.

 

 

Wahl der schönsten Kiste:

 

Die schönste Kiste wird durch das Publikum gewählt.

 

 

 

 

Jeder Teilnehmer und seine gesetzlichen Vertreter erkennen die Bestimmungen dieses Reglements durch die Unterschrift auf dem Anmeldeformular als bindend an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden die der Teilnehmer sich und dritten zufügt. Damit ist gegenüber den Teilnehmern des Seifenkistenrennens jegliche Haftung der Veranstalter ausgeschlossen.

 

 

 

 

Wir, die Veranstalter, bemühen uns, Euch auch entsprechende Fahrzeuge zur Verfügung stellen zu können, falls Ihr keine Kiste habt. Das gleiche gilt auch für Helme.

 

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und maximale Erfolge!

 

 

Die Veranstalter:

 

MGH – Mehrgenerationenhaus Haunetal

Martina Allmeroth-Akien

 

Oberland Musikschule

Erik Grösch

 

Das Reglement / Download (pdf)